Gesundheit

Ein gesunder Hund hat mehr Freude am Leben und lebt in der Regel länger. Auch wenn man seinen Hund nicht gegen alle Krankheiten schützen kann, so kann man doch viel für das Wohlbefinden seines Hundes tun. Neben guter Vorsorge und ein Zusammenarbeit mit einem Tierarzt Ihres Vertrauens gehört die optimale Ernährung Ihres Hundes sicherlich dazu. Doch auch andere Dinge sollten Ihre Beachtung finden. Zum Beispiel die besonderen Bedürfnisse von Welpen und Senioren, von übergewichtigen oder kastrierten Hunden. Im Folgenden finden Sie zahlreiche Expertentipps, die Ihnen helfen herauszufinden, was Sie Ihrem Hund zusätzlich Gutes tun können.

  • Verhalten im Notfall: Erste Hilfe beim Hund

    Verhalten im Notfall: Erste Hilfe beim Hund
    Fast jeder Hundebesitzer hat es schon mal erlebt: Ob aus Neugierde, Spiel- oder Jagdtrieb, es kann passieren, dass sich unser vierbeiniger Liebling verletzt. Eine Rangelei zwischen Hunden, die sich häufig schlimmer anhört als sie ist, endet mit Biss- oder Kratzwunden. Bei einem ausgedehnten Spaziergang oder auch im eigenen Garten hat mehr erfahren

  • Kastration Hündin, Kastration Rüde
    Kastration Hündin, Kastration Rüde

    Was ist die Kastration beim Hund
    Bei der Kastration des Hundes handelt es sich um einen einmaligen Eingriff, der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Dabei können sowohl Rüden, als auch Hündinnen kastriert werden. Da es sich um einen Eingriff handelt, der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, sollten Hundehalter vorher intensiv die Vor- und Nachteile abwägen.

    Viele mehr erfahren

  • Flöhe beim Hund
    Lästig: Flöhe beim Hund

    Neben den Zecken ist der Floh der von Hundehaltern am meisten gefürchtetste Parasit. Und das zu Recht, neben dem Blutverlust beim Hund, den der Blutsauger verursacht, können Flöhe (Siphonaptera) unter anderem eine Flohstichallergie beim Hund auslösen und Bandwürmer und Hautpilzsporen übertragen. Flöhe lösen daher nicht „nur“ schmerzhafte und juckende Stiche aus, sondern mehr erfahren

  • Zecken beim Hund
    Zecken beim Hund

    Krankheiten durch Zecken beim Hund
    Beim Menschen hauptsächlich wegen der Hirnhautentzündung gefürchtet, können Zecken beim Hund diverse Krankheiten auslösen, die unter Umständen sogar zum Tod des Tieres führen können. Darunter Borreliose, „Hundemalaria“ (Babesiose des Hundes), „Hunde-Anaplasmose“ (Canine Anaplasmose) und FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis).

    Für mehr erfahren

Artikel 31 bis 34 von 34 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4