5 Gründe, warum der Hund den Menschen ableckt

warum-leckt-hund

Manchen Menschen ist es unangenehm, wenn ein Hund sie abschleckt. Sie empfinden dies als unhygienisch und nicht selten als schlechte Angewohnheit des Hundes. Dabei sind Abschlecken und Lecken ein probates Mittel in der Kommunikation des Hundes. Es kann verschiedene Bedeutungen haben. Abschlecken kommt nicht nur beim Menschen zum Einsatz. Auch andere Hunde oder der eigene Hundekörper werden abgeschleckt.

1. Abschlecken als Ausdruck der Freude, Zuneigung und Liebe

Leckt der Hund den Menschen ab, dann bringt er damit eine bestimmte Stimmung zum Ausdruck. Kommt er beispielsweise schwanzwedelnd auf den Menschen zugelaufen und fängt an, ihm Hand oder Bein abzulecken, dann bedeutet es schlicht und ergreifend „ich mag dich und freue mich, dich zu sehen“ und stellt eine höfliche Form der Begrüßung dar. Viele Hundebesitzer werden außerdem Situationen kennen, in denen sie zusammen mit ihrem Hund in Ruhe sind, beispielsweise auf der Couch liegen und der Hund diesen Moment nutzt, um seinen Menschen intensiv und hingebungsvoll abzuschlecken. Dies ist Ausdruck seiner tiefen Zuneigung und Liebe. Auch untereinander zeigen sich Hunde ihre Zuneigung durch Abschlecken. Streichelt der Mensch seinen Hund, so wird dieser dies möglicherweise durch Ablecken der Hand erwidern. Damit signalisiert er, dass er die Situation geniesst und seinerseits Zuneigung zeigen möchte. Es ist ein Zeichen von Vertrauen und Wohlfühlen.

2. Abschlecken als Unterwerfungsgeste

Hunde nutzen Ablecken auch als Geste der Unterwerfung. Man kann häufig beobachten, dass junge Hunde, Welpen oder rangniedrigere Hunde um das Maul eines anderen Hundes herumlecken. In Verbindung mit seitlichem Wegdrehen oder Ducken ist dies ein Unterwerfungs- und Beschwichtigungsverhalten. Und das wendet der Hund auch beim Menschen an. Er signalisiert ihm damit „Du bist der Chef“.

3. Lecken als Mittel zum Säubern und der Fellpflege

Nicht nur Katzen nutzen Zunge und Speichel, um sich ausgiebig zu putzen. Auch Hunde tun dies. Sie belecken ihren Körper und befreien damit das Fell von Schmutz. Auch untereinander putzen sich Hunde gar nicht so selten. Ein liebevolles, umsorgendes Verhalten, welches manchmal auch auf den Menschen angewendet wird. Ein weiterer Grund, warum Mensch ab und an in den Genuss einer Wäsche seines Armes oder der Hand durch die Hundezunge kommt.

warum lecken Hunde menschen ab

4. Durch Ablecken markieren

Hunde markieren ihr Revier primär mit Urin. Aber auch Speichel wird genutzt, um „Eigentum“ zu markieren. Riechen Hunde beispielsweise den Speichel eines anderen Hundes an einem Spielzeug, wissen sie, wem dieses Spielzeug gehört. Hündinnen etwa nutzen Speichel zur Markierung ihrer Welpen. Sie lecken sie ab und dadurch können sie selbst aber auch andere Hunde erkennen, dass sie die Mutter der Welpen ist.

5. Heilung von Wunden durch Ablecken

Für Hundebesitzer ist es oft ein Alarmsignal, wenn der Hund sich dauerhaft die gleiche Stelle oder die Pfote leckt. Meist bedeutet intensives Lecken einer Stelle, dass sich der Hund hier eine Verletzung zugezogen hat, Schmerz empfindet oder ihn ein Fremdkörper stört. Instinktiv versucht der Hund, sich durch Belecken dieser Stelle Linderung zu verschaffen. Tatsächlich sind im Speichel des Hundes Enzyme enthalten, welche Bakterien abtöten können. Auch Schmutz wird durch Lecken aus der Wunde befördert. Instinktiv wird der Hund auch bei seinem Menschen versuchen, Wunden abzulecken, um ihn zu heilen. An sich ein sehr schönes Verhalten.

Die vorangegangenen Punkte zeigen auf, dass es durchaus normal ist, wenn der Hund einen Menschen ableckt. Es gehört zu seiner natürlichen Kommunikation und drückt verschiedene Stimmungen aus. Es ist ein Verhalten, welches in keinem Fall bestraft oder als schlechte Angewohnheit abgetan werden sollte. Trotzdem ist es natürlich jedem Menschen überlassen, ob und wie weit er es zulassen möchte, von seinem Hund abgeleckt zu werden. Nicht jeder Hundebesitzer liebt es, von seinem Hund bspw. im Gesicht abgeleckt zu werden. Hier kann dem Hund durchaus eine Alternative wie die Hand angeboten werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich stimme zu x